Konzept





Bei der First Music School (1 Music School) ist uns eines besonders wichtig:

Musik macht Spaß!

Das beschreibt bereits sehr gut die Grundlage unseres Konzeptes.

Spaß und Üben
Unserer Meinung nach ist es wichtiger, Freude an Musik zu haben, als unter Druck mit „Übezwang“ etwas zu erreichen. Wenn du zum Beispiel Tennis spielst, gehst du auch ganz selbstverständlich nur einmal pro Woche zum Training. Schließlich haben nur die wenigsten einen Tennisplatz zuhause. Trotzdem wirst du langsam besser und hast Spaß an deiner Leidenschaft. Genau so ist es mit deinem Instrument. Natürlich ist ganz klar: Die Anzahl, der Wiederholungen, man könnte es auch „üben“ nennen, bestimmt ganz klar dein Lerntempo. Letztendlich bestimmst du also ganz alleine, wie schnell du lernst.

Gruppenunterricht
Für fast alle Musiker ist es das Ziel, gemeinsam mit anderen Musikern zusammen zu spielen. Darum beginnen wir damit auch direkt im wöchentlichen Unterricht, in dem wir in kleinen Gruppen von 2 bis 4 Schülern zusammen lernen. Das hat viele Vorteile. Zum einen lernen wir besonders viel von Mitschülern. Wir motivieren uns gegenseitig, schauen voneinander ab, haben ähnliche Fragen und vor allem, wir haben gemeinsam einfach mehr Spaß. Dabei haben unsere Profis natürlich kein Problem damit, 2-4 Schüler im Blick zu haben, um immer noch individuell auf jeden einzelnen eingehen zu können. In größeren Gruppen würde es schon schwer werden.

Motivation und Inhalt
Wichtig für die Motivation ist es, die Musik zu machen, die die Schüler selbst mögen und spielen möchten. Darum gestalten wir den Unterricht ganz individuell nach den aktuellen Wünschen und Bedürfnissen der Gruppen. Einen festen Lehrplan, nach dem jeder Schüler bestimmte Seiten aus einem Buch erarbeiten muss, gibt es bei uns nicht. Bei uns stehen deine Wünsche im Vordergrund.

Noten und Vorkenntnisse
An der First Music School brauchst du keine Vorkenntnisse. Wir holen jeden Schüler da ab, wo er gerade steht. Dabei ist es auch nicht wichtig, unbedingt Noten zu lernen. Zum einen gibt es vielleicht andere Schriftsysteme, zum anderen fällt es vielen Menschen genau so leicht, Musik einfach nach dem Gehör zu reproduzieren. Beides in Kombination ist natürlich der Königsweg. Denn ein gutes Gehör, unterstützt von guten Noten- und Harmoniekenntnissen, öffnet musikalisch quasi jede Tür.

Haben wir dein Interesse geweckt?
Dann sprich uns doch gerne direkt an und vereinbare einen Termin für eine kostenlose Probestunde, in der sich ein Dozent gerne Zeit nimmt, mit dir über deine musikalischen Wünsche zu sprechen und dir zu zeigen, wie wir dir helfen können.